2006 trafen sich drei Musiker, um gemeinsam eine eigene Musik zu entwickeln. Dabei entstand
eine Mischung aus Rock, Funk und Latin.
Die Band wuchs bis zur Auflösung 2014 auf zeitweise 5 Musiker an.
Die musikalischen Wurzeln der Band stammen aus der Hippie-Ära.
Viele damalige Bands aus San Francisco dienen Groovista als Inspiration.
Der Bandname Groovista ist eine Kombination von „Groove“ und „Vista“ und bedeutet soviel
wie „harmonisches Wiedersehen“. Bei den Texten der Band geht es um menschenverbindende
Inhalte und Aussagen.
Groovista möchte dem Publikum ein positives Lebensgefühl vermitteln und eine natürliche Feierlaune verbreiten.
Das Debutalbum „Funky Chicken“ erschien 2008 beim Label MayMartree.
Ab dem Frühjahr 2017 folgen nacheinander 3 Neuveröffentlichungen von unveröffentlichten alten Aufnahmen.